Ein Abstecher in die Eiszeit, oder ein Abenteuer in Lappland



Ankunft am Flughafen in Kittilä


Billigplätze zur Unterkunft


das Taksi


die etwas bessere (geschlossene) Variante


ist das unsere Unterkunft?


Elisabeth probiert schon mal das Bett ..


so halten die Blumen länger frisch


Robert sucht sein Heil in der "Eis" Kirche


der Altar


Das Angebot an Unterkünften wird besser


aber das Bad ist noch nicht ganz so der Hit


Vielleicht da unten ..


am Ende der Straße


Hurra, das sieht gut aus ..


noch den Eingang frei machen und rein in die Hütte


Das Wohnschlafzimmer


Die Küche


Die Sauna


Eingangsbereich mit Trockenschrank für nasse Klamotten


und wenn der Ofen warm genug ist ...


fallen die unteren Hüllen


und wenn es dem Esel zu wohl wird ..


sitzt er im Schnee


Blick aus dem Schlafzimmerfenster


der Parkplatz


Wem es im Wald zu kalt ist, es gibt deutliche Hinweise um dies zu ändern


die Hauptstraße nach Süden


und nach Norden, sogar mit Fahrzeug


doch nicht überall erlaubt


Elisabeth, im Hintergrund der Jerisjärvi See


Blick von diesem See auf die Wellnessanlage des Hotels


in Richtung Süden


Trampelpfad für alle


oder nur für Schneeschuhe


die Loipjaner sind ganz begeistert


unendliche Weiten


auch ein Spass für betuchte Audifahrer, die hier ein Testgelände auf einem


benachtbarten See haben. Man beachte die schon montierten Abschlepphaken


Wenn man schon in Finnland ist, dann kann


man auch mal schnell nach Schweden laufen


phantastische Straßen, ich will auch einen 300 PS Audi ....


der Grenzfluss Muoniojoki


wieder zurück in Lappi


die Kirche von Muonio


der Eingang der Hotelanlage


Abflug standesgemäß im Schnee


letzter Blick auf Lappi, nördlich des Polarkreises


die Hauptstadt Helsinki als Zwischenstop nach München



Der Urlaub war phantastisch und wir würden ihn jederzeit (auch im Winter) wieder machen.
In diesem Sinne noch eine schöne, kalte Jahreszeit.

Elisabeth & Robert

























































































































Abspann



was


sonst


nirgends


einen


Platz


hat


so long